Beseitigung von Plastikbehältern


Aufstellung der Bienenstöcke

Seit Januar 2017 hat die MPS Wasserbrunnen eingeführt, um Einweg-Plastikbecher zu eliminieren.

 

Diese Aktion hat in den letzten vier Jahren zu einer Einsparung von rund 150.000 Bechern geführt.

Für Kaffee haben wir für den gleichen Zeitraum rund 170.000 Pappbecher veranschlagt.

Näherungsweise können wir die folgenden Zahlen für die Einsparungen an Ressourcen und Abfall angeben:

  • - 1'200kg Öl verbraucht 
  • - 314m3 verschmutztes Wasser 
  • - 457MWh Stromverbrauch 
  • - 8,6 Tonnen CO2-Äquivalent emittiert 
  • - 2,5T Abfall verbrannt 

 

Diese Informationen stammen aus den spezifischen Bilanzen der beiden Bechertypen, d.h. PP und Karton.

In der Tat haben wir mit der Abschaffung der Plastikbecher ein Service-Set für jeden Mitarbeiter eingeführt. Zusätzlich wurde eine Porzellantasse verteilt. Das bedeutet, dass jeder Mitarbeiter ein komplettes Set für den täglichen Gebrauch hat. In der Cafeteria sind Teller und Schüsseln vorhanden.

Auf diese Weise fördern wir das Recycling von Materialien innerhalb unseres Unternehmens. 

 

Diese Website verwendet Cookies, damit ihre ordnungsgemäße Funktion gewährleistet ist. Durch Weitersurfen erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.