Radial-Kugeldifferential


Dara

Das Dara-Kugeldifferential basiert auf einem kompakten modularen Konzept, bei dem die beiden Eingänge des Differentialgetriebes jeweils mit der Verzahnung der Federhaustrommel und der des Sperrrades verbunden sind. Der Ausgang des Differentials ist mit der Anzeige der Auszugreserve gekoppelt.

Patent angemeldet: Nr. EP1995649A2

Vorteile

  • Unabhängiges, zuverlässiges und einfach in das Uhrwerk integrierbares Modul
  • Keine Reibungseinstellung
  • Keine Spieleinstellung
  • Sehr geringer Platzbedarf – d 0,50 x D 4,20 x H 1,00 mm
  • Schmiermittelfrei

Download

  • Produktdatenblatt – Dara
    PDF
  • SSC-Veröffentlichung – Dara
    PDF

Radial-Kugeldifferential
Radial-Kugeldifferential
Radial-Kugeldifferential
Radial-Kugeldifferential
Radial-Kugeldifferential
Radial-Kugeldifferential

Alles für die Entwicklung Ihres Radial-Kugeldifferenzials

Sie möchten Ihre Lösung anhand der Besonderheiten Ihrer Konstruktion auf Basis eines Dara-Lagers entwickeln? Um unserem Konzeptionsprozess zu folgen, können Sie zum nächsten Schritt übergehen und sich die verschiedenen Versionen unseres Radial-Kugeldifferenzials ansehen.


Ein Team, das auf Ihre Anliegen eingeht

Herkömmliche Differentialsysteme in der Uhrenfertigung erfordern in der Regel das Eingreifen des Uhrmachers, der während der Montage des Uhrwerks eine feinfühlige Einstellung der Reibung vornimmt.

Daher haben unsere Ingenieure ein voreingestelltes, unabhängiges Modul entwickelt, das mit hoher Genauigkeit und Zuverlässigkeit die Funktion der Gangreserveanzeige erfüllt.



Diese Website verwendet Cookies, damit ihre ordnungsgemäße Funktion gewährleistet ist. Durch Weitersurfen erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.